Berufliche Möglichkeiten bei der Justiz

Beruf mit Zukunft - Zukunft mit Recht

Die rheinland-pfälzische Justiz bietet interessante Berufsausbildungen an, die durch eine Kombination von Lehr- und Studiengängen zusammen mit einer praktischen Ausbildung umfassend auf die künftigen Aufgaben vorbereiten. Außerdem kann im Bezirk des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken das Rechtsreferendariat absolviert werden.


Zehn Gründe, bei der Justiz zu arbeiten

Gemeinwohl

Gemeinwohl

Sie gehen einer gemeinwohlorientierten Tätigkeit nach.

Verantwortung

Verantwortung

Sie erwarten verantwortungsvolle und interessante Aufgaben.

Krisensicher

Krisensicher

Ihr Arbeitsplatz ist krisensicher und sorgt für finanzielle Sicherheit.

Vielfältig

Vielfältig

Es werden vielfältige Einsatzmöglichkeiten geboten und der Kontakt zu Menschen.

Karrierechancen

Karrierechancen

Entwickeln Sie sich nach Ihren Interessen weiter und nutzen Sie Ihre Karrieremöglichkeiten.

Fortbildung

Fortbildung

Ein umfangreiches, qualifiziertes Fortbildungsangebot begleitet Sie stets in Ihrem Arbeitsalltag.

Teamorientiert

Teamorientiert

Arbeiten Sie teamorientiert in einem kollegialen Umfeld.

Modern & Flexibel

Modern & Flexibel

Erledigen Sie Ihre Aufgaben an modernen Arbeitsplätzen mit flexiblen Arbeitszeitmodellen.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance

Wir legen Wert auf die gute Vereinbarkeit von Beruf mit Privatleben und Familie.

Attraktiv

Attraktiv

Sie erhalten eine praxisnahe Ausbildung mit attraktiver Vergütung in Wohnortnähe.

Praxisbezogene und theoriebegleitete Ausbildung

Erforderliche Schulbildung:
Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand
Ausbildungsdauer: 2 Jahre und 2 Monate

Duales Studium an der Hochschule für Rechtspflege Schwetzingen und praktische Ausbildung

Erforderliche Schulbildung:
Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Duales Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Mannheim und praktische Ausbildung

Erforderliche Schulbildung:
Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Praktische Ausbildung und fachtheoretischer Lehrgang

Erforderliche Schulbildung:
Qualifikation der Berufsreife

Noch unentschlossen?
Informieren Sie sich jetzt über Ihre Karriere bei uns!